Willkommen auf der Webseite der Naturheilpraxis Sinn

Öffnungszeiten : Montag bis Freitag 9 Uhr - 13 Uhr
  Kontakt : 02331 787 1860

Schwangerschaft

Sie haben beschlossen, eine Familie zu gründen? – Herzlichen Glückwunsch! Es wartet eine wunderschöne Zeit auf Sie!
Ich selbst bin mit einem tollen Mann verheiratet und habe zwei wunderbare Söhne (Jahrgang 2010 und 2012), die mich jeden Tag aufs Neue bereichern, wie mich sonst nichts auf dieser Welt bereichern könnte! Sie öffnen mein Herz!

Wenn Sie und Ihr Partner sich bereits dafür entschieden haben, Kinder zu bekommen, hat schon jetzt eine ganz besondere und spannende Zeit begonnen. Sie beide verbindet bereits jetzt etwas Wunderbares: die Vorfreude auf ein gemeinsames Kind! Ein Baby, zur Hälfte vom Vater, zur Hälfte von der Mutter. Ein Wunder!

Und es wird spannend! Der positive Schwangerschaftstest, der wachsende Bauch, die Reaktionen von Familie und Freunden, die Namensfindung, das Einkaufen erster kleiner Anziehsachen und die regelmäßigen Ultraschallbilder.
Und immer wieder hört man: „Hauptsache gesund!“

Für mich persönlich bekam dieser Satz erst richtig Bedeutung, als es bei meinem zweiten Sohn bei der ersten großen Routine-Ultraschalluntersuchung im 5. Monat hieß, der Magen sei nicht zu sehen. Er sei wahrscheinlich angelegt, aber es fehle vermutlich die Verbindung vom Mund beziehungsweise der Speiseröhre zum Magen, so dass er nach der Geburt sofort operiert werden müsse. Tatsächlich sahen die Frauenärztin und ich meinen Sohn live im Ultraschall schlucken. Das geschluckte Fruchtwasser hätte sich im Magen sammeln müssen und dadurch hätte der Magen beim Ultraschall sichtbar werden müssen. War er aber nicht.

In den nächsten zwei Wochen habe ich alles gelesen, was im Internet und in jeglichen Foren darüber zu finden war. Zur Operation würde es keine Alternative geben.
Ich wünschte mir nur eins: „Hauptsache gesund!“. Zum Glück war bei der nächsten Untersuchung alles zu sehen! Unter anderem ein ganz normal gefüllter Magen! Keine Operation! Wie glücklich und erleichtert mein Mann und ich waren, können Sie sich vorstellen!

Tatsächlich kann man viel dafür tun, dass das Kind einen möglichst guten Start ins Leben hat und topfit, kerngesund und vital zur Welt kommt. Denn gute Laune, moderate Bewegung, die Spaß macht und viele schöne Momente tun nicht nur der Mutter, sondern auch dem Kind gut. Denn wenn die Mutter Glückshormone wie Endorphine und Serotonin im Blut hat, gibt sie sie über das Blut und die Plazenta an das Ungeborene weiter.

Bekanntermaßen ist auch ein gesunder Lebensstil mit ausgewogener, abwechslungsreicher Ernährung, ergänzt durch eventuelle Folsäure- und Omega-3-Präparate, zu empfehlen. Damit die wertvollen Nährstoffe, die zum Beispiel für die Entwicklung des menschlichen Gehirns nötig sind, in hoher Dosis beim Kind ankommen, ist der Darm der Mutter von großer Bedeutung. Nur wenn er gesund ist, kann die maximale Nährstoffmenge überhaupt in das Blut der Mutter und somit auch in das Blut des Embryos und später in das des Fötus gelangen.
Und ein gesunder Darm kann noch viel mehr! Er schützt das Kind zum Beispiel vor Schadstoffüberlastungen und Krankheitserregern!

Schwangerschaftsbegleitung IconDeshalb kann es sinnvoll sein, schon vor der Schwangerschaft von einem Arzt oder Heilpraktiker die Darmflora untersuchen und gegebenenfalls stärken zu lassen. Auch Nahrungsmittelallergien und –unverträglichkeiten sollten ausgeschlossen werden. Hierfür kann neben Anamnese, körperlicher Untersuchung und Laboruntersuchungen von Blut oder Stuhl auch eine während des Termins in meiner Praxis durchgeführte Urinfunktionsdiagnostik nützlich an. Sie trifft nicht nur Aussagen über Darmschwächen, sondern auch über den Zustand von Leber und Nieren, den anderen beiden zentralen Organen der Entgiftung. Funktionieren die Organe gut, sind im Blut keine hohen Schadstoffbelastungen oder Krankheitserreger zu befürchten.
Zeigt ein Organ eine Schwäche, wird das Organ mit Hilfe pflanzlicher und homöopathischer Mittel gestärkt, bis das Organ im Test einwandfreie Ergebnisse zeigt. Im Einzelfall kann eine Zusammenarbeit mit anderen Ärzten sinnvoll sein.
Therapeutisch kommen nur homöopathische und pflanzliche Mittel in Betracht, die während der Schwangerschaft uneingeschränkt eingenommen werden dürfen.

Darüber hinaus werden der Darm, die Leber und die Nieren über sanfte, osteopathische Anwendungen gestärkt und angeregt. Die Durchblutung der Plazenta wird gesteigert, so dass der Embryo beziehungsweise Fötus optimal mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt wird. Die Wirbelsäule wird aufgerichtet, so dass der Rücken der Mutter das neue Gewicht gerne trägt.

Genießen Sie eine schöne Schwangerschaft mit starkem Rücken und gesundem Körper! Schenken Sie Ihrem Kind einen optimalen Start ins Leben!

Kommen Sie in meine Praxis!

Vereinbaren Sie einen Termin!

Während der Schwangerschaft sind viele Frauen sehr glücklich – und geben alles positive, z.B. Glückshormone wie Serotonin, über die Plazenta an den Fötus weiter. Geben Sie Ihrem Kind noch viel mehr Gutes – tun Sie SICH etwas Gutes!

Schreiben Sie mir oder rufen Sie mich direkt an unter 02331 787 1860!

Schreiben Sie mir