Willkommen in der Praxis der Gebetsheilerin Maria Christina Sinn, Praxis für Atlastherapie und Mentales Coaching

Öffnungszeiten : Montag bis Freitag - 9:00 bis 13:00 Uhr
  Kontakt : 02331 787 1860 sinn@naturheilpraxis-sinn.de

Der Ablauf einer Atlaskorrektur in meiner Praxis

Lesen Sie hier, wie eine Atlaskorrektur in meiner Praxis abläuft, was Sie zum Erfolg der Atlastherapie beitragen können und was es an den Folgetagen der Atlasbehandlung zu beachten gibt.

Befindet sich mein Atlas in einer Fehlstellung?

Zunächst wird festgestellt, ob sich der Atlas in korrekter Position oder in einer Fehlstellung befindet. Dies stellt der Atlastherapeut fest, indem er den Atlas rechts und links in dem Spalt unterhalb Ihrer Ohrläppchen ertastet. Liegt eine Fehlstellung vor, wird die körperliche Untersuchung fortgeführt. Das Ertasten kann in jeder Körperhaltung stattfinden, zum Beispiel im Sitzen oder Liegen.

Liegen Verspannungen der umliegenden Muskulatur vor?

Liegt eine Fehlstellung vor, interessiert sich der Atlastherapeut vor allem für die Muskelspannung des Gewebes, das den Atlas umgibt und mit ihm in enger Wechselwirkung steht. Hierbei handelt es sich in erster Linie um den Sternocleidomastoideus, auch genannt Kopfdreher-Muskel, der seitlich am Hals entlang führt. Ertastet wird auch eine mögliche Verspannung des Trapezius-Muskels, von vielen „Kapuzen-Muskel“ genannt, denn er liegt, beginnend am Hinterkopf, wie eine Kapuze im Nacken. Die Muskelspannung wird vom Atlastherapeuten vor und nach der Behandlung verglichen. Erfahrungsgemäß sinkt der Grad der Verspannungen direkt nach der Atlasbehandlung in allen angesprochenen Muskelbereichen deutlich ab.

Habe ich eine Beinlängendifferenz bzw. einen Beckenschiefstand?

Falls bei Ihnen eine Beinlängendifferenz vorliegt, fotografiere ich diese gerne mit Ihrem Handy. Nach der Atlasbehandlung ist die Beinlängendifferenz i.d.R. aufgehoben.  Auch hiervon mache ich wieder ein Foto mit Ihrem Handy. Kommen Sie ein bis zwei Mal pro Jahr zum Atlas-Check, tritt typischerweise keine neue Beinlängendifferenz auf. Ihr Becken bleibt gerade.

Wie genau läuft die Atlastherapie ab?

Die Atlastherapie findet bekleidet und gemütlich auf dem Rücken liegend statt. Mit feinen Berührungen wird der Atlas ertastet. Anschließend findet die Atlaskorrektur über ein Heilgebet statt. Wer dies nicht möchte, kann manuell nach E. Waßmuth behandelt werden. Bereits nach wenigen Sekunden ist das Becken gerade. Der Patient selbst und auch Begleitpersonen können sich davon überzeugen. Gerne kann ein Foto gemacht werden.

Einige Minuten wird gemütlich in Rückenlage auf der Liege geruht, so dass das Nervensystem die körperweiten Verbesserungen mit Leichtigkeit umsetzen kann und sich die korrekte Position des Atlas stabilisieren kann. Einige Menschen spüren während dieser Minuten etwas Positives, z.B. eine sehr intensive Entspannung, ein Gefühl des Befreit-Werdens oder auch dass einzelne Körperteile kribbeln oder warm werden. Genießen Sie es! Für Ihren Körper ist die 1. Atlastherapie im Leben etwas ganz Besonderes!

Was kann ich zum Erfolg der Atlasbehandlung beitragen?

Nehmen Sie sich für den Tag der Behandlung nur angenehme Dinge vor und kommen entspannt hier an. Für den Erfolg der Atlastherapie ist es wichtig, dass Sie während der Atlaskorrektur entspannt und locker liegen, so dass die Atlasbehandlung gut von Ihrem Körper angenommen und umgesetzt wird.

Während Sie nach der Atlastherapie noch für ein paar Minuten ruhig und entspannt liegen bleiben, wird nicht gesprochen. Ihr Körper soll Ruhe haben, die gewünschten positiven Veränderungen umzusetzen. Beobachten Sie und heißen Sie willkommen, was auch immer Sie wahrnehmen!

Hat mein Körper die Atlasbehandlung bestmöglich angenommen?

Ich zeige Ihnen und eventuellen Begleitpersonen ein paar Minuten nach der Atlaskorrektur, dass Ihre Beine nun „gleich lang“, also auf eine Höhe sind. Das bedeutet, dass Ihr Atlas gerade ist und Ihr Körper die Behandlung gut angenommen hat. Ihr Körper wird die nächsten Tage damit weiterarbeiten und das volle körperweite Ergebnis in einigen Tagen erreicht haben.

Warum soll ich jetzt noch für einige Minuten auf dem Ruhebett liegen?

Sind die Veränderungen für Ihren Körper so umwälzend, dass Sie gerne noch länger ruhen möchten, sind Sie eingeladen, dies auf dem Ruhebett zu tun und das neue Lebensgefühl für sich zu genießen.

 

An den Tagen nach der Atlastherapie: Gibt es etwas zu beachten?

Schonen Sie Ihren Nacken. Führen Sie keine Überkopfarbeiten durch. Streichen Sie nicht die Decke. Putzen Sie nicht die Fenster. Legen Sie Ihren Kopf nicht in das Waschbecken eines Friseurs. Fahren Sie nicht Achterbahn oder Autoscooter. Gehen Sie nicht zum Judo oder zu einer ähnlichen Sportart. Gehen Sie nicht zum Zahnarzt (unmittelbare Nähe Atlas/ Kiefergelenk) und vermeiden Sie professionelle Massagen oder andere Interventionen an der Halswirbelsäule.

Machen Sie ansonsten alles, was Ihnen Spaß macht! Genießen Sie die neue entspannte Lebenslage!

Was kann mir darüber hinaus helfen?

Als leidenschaftlicher Mental Coach sorge ich mit Ihnen bei Folgeterminen dafür, dass Sie so glücklich und gut gelaunt sind, wie Sie es möchten. Was auch immer Sie eventuell an Hindernissen oder Erinnerungen loswerden wollen, bringen wir mit Leichtigkeit zur Heilung und zum Verschwinden. Was Sie sich an Gedanken und Gefühlen wünschen, bringen wir hervor. Schnell, einfach und mit Leichtigkeit! Heilung und Glücklich-Sein kann einfach sein und riesen Spaß machen!

Neugierig geworden? Vereinbaren Sie einen Termin zur Atlasbehandlung!

Buchen Sie hier und jetzt Ihren persönlichen Wunschtermin!

Erstbehandlungen nur 88 Euro.

Folgebehandlungen nur 62 Euro.

Buchen Sie Ihren Termin